Startseite Econos Magazin Investitionen Krisensichere Sachwerte: Mehr Stabilität in volatilen Zeiten?

Krisensichere Sachwerte – Das Wichtigste in Kürze:

  • Krisensichere Sachwerte sollen in unruhigen und volatilen Zeiten Stabilität in das Portfolio von Anleger:innen bringen.
  • Durch den materiellen und realen Sachwert sollen diese vor allem einen Schutz vor der Inflation bieten.
  • Dabei gibt es unzählige verschiedene Sachwerte, die von Klassikern wie Edelmetallen bis hin zu exotischen Gütern wie Schuhen und Spielzeug reichen.
  • Mittels tokenisierter Sachwerte ist es möglich auch mit kleinem Kapital anteilig in (krisensichere) Sachwerte zu investieren.
  • Ob Sachwerte wirklich krisensicher sind, hängt von vielen Faktoren und individuellen Entscheidungen ab.

Wenn die Börsenkurse tagtäglich stark schwanken, suchen Anleger:innen nach stabilen Alternativen. Festgeld-Konten können längst keinen Ausgleich zur steigenden Inflation bieten und auch Staatsanleihen sind längst überholt. Stattdessen sind krisensichere Sachwerte gefragt, sie sollen die Inflation ausgleichen und mit einem stabilen Wert ein Gleichgewicht in das Portfolio von Anleger:innen zu bringen. Doch sind Sachwerte wirklich krisensicher und gibt es bestimmte Sachwerte, die sich dafür besser eignen? Ein Überblick zu allem wissenswerten und den Möglichkeiten von krisensicheren Sachwerten.

Was sind krisensichere Sachwerte?

Bei sogenannten (krisensicheren) Sachwerten handelt es sich um reale Güter, die in ihrem Wert von Geldwertschwankungen unabhängig sind. Einfacher gesagt haben diese materiellen Sachwerte unabhängig von, beispielsweise dem aktuellen Börsenkurs, einen materiellen Vermögenswert. Das macht Sachwerte für viele Investor:innen krisensicher und zu einem zuverlässigen Wertspeicher. Der Idealgedanke geht davon aus, dass sich der materielle Wert parallel zum Inflationsgeschehen mit entwickelt und so das darin angelegte Vermögen schützt.

Diese Annahme beruht darauf, dass die sogenannten Sachwerte auch über eine tatsächliche Substanz, also einen realen oder materiellen Wert, verfügen. Dabei besteht dieser materielle Wert völlig unabhängig vom Marktgeschehen und kompensiert so in Zeiten von Krisen und Unruhen die Schwankungen sowie Verluste.

Wie funktionieren Sachwerte als Geldanlage?

Um die Frage nach der Funktionsweise von krisensicheren Sachwerten genauer zu erklären, ist das Beispiel von Immobilien sehr hilfreich – diese gehören neben Edelmetallen wohl zu den bekanntesten aller Sachwerte. Wenn in unruhigeren Zeiten das Geschehen an der Börse äußerst volatil wird, dann sinkt der Wert vieler Aktien, ETFs und Fonds. Anders ist es etwa bei Immobilien, denn die sinken eben nicht parallel und automatisch in ihrem Wert. Denn hinter Sachwerten steckt immer auch ein materieller, realer Vermögenswert. In diesem Fall eben das tatsächliche Gebäude der Immobilie. Das soll sich im optimalen Fall von seinem materiellen Wert parallel mit der Inflation entwickeln, sodass es das vorhandene Vermögen schützt. Hinzu kommt, dass Wohnraum immer benötigt wird, denn Menschen brauchen auch in unruhigen Zeiten ein zu Hause. Anders als bei Aktien, die insbesondere in volatilen Zeiten durchaus eine geringere Nachfrage erleben können, ist die Nachfrage bei Wohnraum meist deutlich konstanter.

Die Immobilie bleibt also aufgrund der konstanten Nachfrage, aber auch dem materiellen, realen Wert des Gebäudes in ihrem Wert recht konstant. Zusätzlich kann ein Sachwert aber nicht nur ein Vermögensspeicher sein, sondern dieses auch vermehren. Etwa dann, wenn die Nachfrage steigt, das Angebot aber gleich leibt, erhöht sich der Wert von Immobilien und damit auch der des angelegten Vermögens.

Zwar sind diese Szenarien niemals garantiert, viele – vor allem professionelle – Anleger:innen schwören aber regelrecht auf solch krisensichere Sachwerte als Anlage.

Welche Sachwerte gibt es?

Sachwerte gibt es nahezu unzählige. Diese reichen von bekannten Klassikern bis hin zu absolut exotischen Gütern. Grenzen gibt es kaum. Als krisensichere Sachwerte eignen sich dabei wohl nicht alle, doch hier kommt es vor allem auf die Strategie und Recherche von Anleger:innen an.

  • Immobilien: Häuser, Grundstücke, Industrie und auch Gewerbe sind gern gewählte Güter.
  • Aktien: Der Klassiker in der Geldanlage zählt ebenfalls zu den Sachwerten.
  • Autos und Oldtimer: Neben Immobilien dürften seltene Autos wohl mit zu den bekanntesten Sachwerten zählen.
  • Weine: Oft auch als flüssiges Gold bezeichnet, können auch Weine Gewinne abwerfen.
  • Uhren: Es gibt viele verschiedene Marken und Modelle, die eine unterschiedliche Nachfrage erleben. Das ermöglicht mit entsprechendem Wissen ebenfalls den Vermögensaufbau.
  • Kunst: Gemälde, Skulpturen und andere Kunstwerke sind ebenfalls populäre Sachwerte.
  • Briefmarken: Mittlerweile sind Briefmarken wohl deutlich seltener, doch auch diese können Renditen ermöglichen.
  • Sneaker: In den letzten Jahren haben Sneaker einen regelrechten Hype erfahren.
  • Spielzeug: Lego zählt wohl zu den bekanntesten Sachwerten bei der Geldanlage in Spielzeug.
  • Luxusgegenstände: Auch mit teuren Taschen und anderen Luxusgütern lässt sich handeln und Vermögen aufbauen.
  • Edelmetalle: Gold, Silber & Co sind auch bei Privatanleger:innen gern gewählte Investments.
  • Windkraft- und Solaranlagen: Sie zählen zu den nachhaltigen Sachwerten im Bereich der Geldanlage.
  • Unternehmen(-santeile): Ähnlich wie Aktien verkörpern auch Anteile an einem nicht börsennotierten Unternehmen einen realen Sachwert.
  • Bonsai Bäumchen: Auch mit pflanzen lässt sich Geld verdienen.

Die Liste an möglichen krisensicheren Sachwerten lässt sich wohl ewig so fortführen, denn quasi alles was eine entsprechende Nachfrage erlebt und gleichzeitig eine gewissen Knappheit aufweist, lässt sich zumindest in der Theorie für die Geldanlage und den Vermögensaufbau nutzen. Doch welche Sachwerte im Wert steigen lässt sich generell nicht sagen. Wichtig sind individuelle Recherche und Expertise.

Auf der Suche nach einem attraktiven Investment?

Wir sind breit aufgestellt und haben sicher ein passendes Investment.

Investmentübersicht

Was sind tokenisierte Sachwerte?

Sogenannte tokenisierte Sachwerte verfolgen das Ziel, auch mit niedrigem Eigenkapital ein Investment zu ermöglichen. Besonders bei Immobilien, aber auch teuren Autos oder grünen Sachwerten sind oft mindestens sechsstellige Investitionssummen erforderlich. Doch die haben nur die wenigstens Privat- und Kleinanleger:innen verfügbar.

Tokenisierte Sachwerte bilden einen solchen Sachwert in digitaler Form ab und zerstückeln diese in viele Einzelteile, sodass sich auch mit wenig Kapital auch in große Sachwerte investieren lässt. Der Sachwert bzw. das Investment wird also auf mehrere Investor:innen aufgeteilt. Ebenso Gewinne und Renditen, aber auch entstehende Kosten werden anteilig – je nach Investmenthöhe – aufgeteilt. Außerdem müssen sich die Anleger:innen in der Regel nicht um Lagerung, Wartung, Pflege, Verwaltung oder Instandhaltung kümmern. Stattdessen liegt diese beim entsprechenden Anbieter, der die Token des tokenisierten Sachwerts herausgibt.

Sind Sachwerte krisensicher?

Ob Sachwerte wirklich krisensicher sind, hängt von vielen Faktoren ab. Wichtig ist aber, dass der jeweilige Sachwert in Krisenzeiten seinen Wert beibehält oder bestenfalls sogar steigert. Das können Immobilien, Edelmetalle, Aktien oder auch exotischere Güter sein. Wichtig ist, dass es keine Garantie gibt, dass Sachwerte ihren Wert in solchen Fällen beibehalten oder vergrößern. Die Frage, wie man Geld krisensicher anlegt, lässt sich also nicht pauschal beantworten.

Wie in krisensichere Sachwerte investieren?

Wer in krisensichere Sachwerte investieren will, sollte zunächst festlegen, welche Art von Sachwerten in das eigene Portfolio aufgenommen werden soll. Strategie und verfügbares Kapital, aber auch persönliche ethische Werte können hier eine Rolle spielen. Bei vielen Anleger:innen spielen in letzter Zeit auch Nachhaltigkeitskriterien eine immer größere Rolle. Beispielsweise Investments in Solaranlagen, Infrastruktur von Erneuerbaren Energien oder aber auch Wald als krisensichere Sachwerte.

Doch auch bei der Beteiligung an Unternehmen greifen immer mehr Investor:innen zum privaten Kapitalmarkt, statt zu Aktien an öffentlichen Börsen. Bei einer Beteiligung an jungen Unternehmen und Start-ups handelt es sich ebenfalls um Sachwerte.

Fazit: Krisensichere Sachwerte können Stabilität in volatilen Zeiten bieten

Besonders wenn die öffentlichen Kapitalmärkte von hoher Volatilität geprägt sind, suchen Anleger:innen nach Alternativen. Der private Kapitalmarkt bietet mit (krisensicheren) Sachwerten ein entsprechendes Angebot und kann so Stabilität in die Portfolien von Anleger:innen bringen. In letzter Zeit boomt vor allem die Nachfrage nach grünen und nachhaltigen Investments. Das trifft auch auf Sachwerte zu.

Mehr Artikel zu Investitionen

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden, sichern Sie sich attraktive Angebote und erfahren Sie zuerst über die neuesten Produkte.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Persönliches Informationsgespräch

Erfahren Sie mehr über die Investmentprojekte und stellen Sie Ihre Fragen

Unverbindlich und kostenfrei

Ihre Interessen

Wir möchten Sie über attraktive, grüne Investmentmöglichkeiten informieren. Um Sie und Ihre Interessen, Erwartungen und Hintergründe besser verstehen zu können, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Persönliches Informationsgespräch
  • Erfahren Sie mehr über die Investmentprojekte und stellen Sie Ihre Fragen
  • Unverbindlich und kostenfrei

Newsletter-Anmeldung

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden
  • Sichern Sie sich attraktive Angebote
  • Erfahren Sie zuerst über die neuesten Investments

Bitte entschuldigen Sie!

Damit wir Ihnen diese Inhalte anzeigen können, müssen Sie bitte unsere Cookies akzeptieren.

Sie wollen mit Ihrem Econos Investment Miles & More Meilen sammeln? Melden Sie sich hier zum Partnerprogramm an, bevor Sie mit dem Investmentprozess starten.

Miles & More Programm

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
Ich willige den Teilnahmebedingungen von Econos und Miles & More ein.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Miles & More Partnerprogramm. Starten Sie jetzt mit Ihrem ersten Investment, um Meilen zu sammeln.

Ihre Vorteile

  • Econos Investment
  • Für jeden investierten Euro Meilen sammeln
  • Laufend von exklusiven Investments erfahren