Wie ein Eigentümer in deutschen Wald investieren, unkompliziert und unbürokratisch, bis zu 4% Rendite

Unser Wald befindet sich in der Ortschaft Fleetmark im nördlichen Sachsen-Anhalt zwischen Hamburg und Berlin. Durch naturnahe Waldwirtschaft fördern wir die Biodiversität und Resilienz des Waldes, schützen die Natur und ermöglichen unseren Anlegern gleichzeitig ein finanziell rentables Investment.

Dafür orientieren wir uns an den öffentlich einsehbaren Kriterien von Anlegerschützern (bspw. Stiftung Warentest, Finanztest), um mit unseren Anlagemöglichkeiten einen neuen Standard entlang der höchsten Erwartungen für Waldinvestments zu setzen.

Jetzt online investieren!

Highlights

Wie ein Waldeigentümer

Geplante laufende Erträge aus Landwirtschaft (historisch: 0,5-1,0% p.a.) und Beteiligung an Landwertsteigerung (seit 2009 >7% p.a.), Zugang zu neuen Ertragsquellen wie CO2-Zertifikaten oder Ökopunkten in Prüfung

Unkompliziert und unbürokratisch

Wir übernehmen den langwierigen und bürokratisch aufwendigen Prozess der Akquise und kümmern uns um den operativen Aufwand der Bewirtschaftung. Sie profitieren von transparenter Kommunikation und reibungsloser Anlegerverwaltung mit unkomplizierter Ausschüttung der Rendite

Flexible Beteiligung

Möglichkeit der aktiven Teilhabe an der Bewirtschaftung des Waldes durch Einberufung eines Waldrats und regelmäßigen Veranstaltungen zur Kalibrierung unserer Nachhaltigkeitsstrategie

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator der künftigen Wertentwicklung.

Jetzt online investieren!
Keine Chancen...

Hohes Wertsteigerungspotenzial entsprechend der in den vergangenen 20 Jahren in Deutschland gesehenen Waldlandwertentwicklung.

Höhere laufende Rendite als erwartet, bspw. aufgrund von Holzknappheit, steigenden Holzpreisen oder einer erhöhten Nachfrage durch neue Anwendungsbereiche von Holz.

Langfristige Risikoreduzierung durch naturnahe Waldwirtschaft, wodurch unser Wald an Resistenz gegen Umwelteinflüsse wie Klima- und Schädlingseinwirkung gewinnt.

Deutscher Wald in politisch sicherem Umfeld mit geringem Risiko für z.B. Enteignung oder Währungsschwankungen sowie geregelter und transparenter Rechtsetzung bspw. im Falle einer Liquidation.

Das digitale Wertpapier ist eine Schuldverschreibung, die in Form eines Tokens auf der Blockchain verwahrt wird. Diese digitale Infrastruktur bietet mittelfristig große Vorteile für Sicherheit, Kostenreduktion, und Transaktionsgeschwindigkeiten.

... ohne Risiken

Eine Wertsteigerung des Waldes ist nicht garantiert. Auch ein Wertverlust ist möglich.

Reduzierung der Holznachfrage/-preise und für Wald bestehende, natürliche Risiken durch bspw. Trockenheit, Waldbrand (versichert), Stürme oder Schädlingsbefall.

Die Schuldverschreibungen enthalten eine sog. vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre. Die Zahlungsansprüche des Anlegers aus dem Waldinvestment können daher bereits vor Eröffnung eines Insolvenzverfahrens dauerhaft nicht durchsetzbar sein.

Der Ausschluss der Zahlungsansprüche kann dauerhaft und für unbegrenzte Zeit wirken. Rechtliche und steuerliche Änderungen können sich zudem negativ auf das Investment auswirken.

Die verwendete digitale Infrastruktur ist neu und bisher in Deutschland wenig verbreitet. Hieraus resultieren technologische und regulatorische Risiken.

Keine Chancen...
... ohne Risiken
Hohes Wertsteigerungspotenzial entsprechend der in den vergangenen 20 Jahren in Deutschland gesehenen Waldlandwertentwicklung.
Eine Wertsteigerung des Waldes ist nicht garantiert. Auch ein Wertverlust ist möglich.
Höhere laufende Rendite als erwartet, bspw. aufgrund von Holzknappheit, steigenden Holzpreisen oder einer erhöhten Nachfrage durch neue Anwendungsbereiche von Holz.
Reduzierung der Holznachfrage/-preise und für Wald bestehende, natürliche Risiken durch bspw. Trockenheit, Waldbrand (versichert), Stürme oder Schädlingsbefall.
Langfristige Risikoreduzierung durch naturnahe Waldwirtschaft, wodurch unser Wald an Resistenz gegen Umwelteinflüsse wie Klima- und Schädlingseinwirkung gewinnt.
Die Schuldverschreibungen enthalten eine sog. vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre. Die Zahlungsansprüche des Anlegers aus dem Waldinvestment können daher bereits vor Eröffnung eines Insolvenzverfahrens dauerhaft nicht durchsetzbar sein.
Deutscher Wald in politisch sicherem Umfeld mit geringem Risiko für z.B. Enteignung oder Währungsschwankungen sowie geregelter und transparenter Rechtsetzung bspw. im Falle einer Liquidation.
Der Ausschluss der Zahlungsansprüche kann dauerhaft und für unbegrenzte Zeit wirken. Rechtliche und steuerliche Änderungen können sich zudem negativ auf das Investment auswirken.
Das digitale Wertpapier ist eine Schuldverschreibung, die in Form eines Tokens auf der Blockchain verwahrt wird. Diese digitale Infrastruktur bietet mittelfristig große Vorteile für Sicherheit, Kostenreduktion, und Transaktionsgeschwindigkeiten.
Die verwendete digitale Infrastruktur ist neu und bisher in Deutschland wenig verbreitet. Hieraus resultieren technologische und regulatorische Risiken.

4 Gründe in Wald zu investieren

1

Seit 2011 fast 7% jährliche Wertsteigerung deutscher Land- und Forstflächen

Deutscher Wald ist nicht nur wertstabil sondern bietet seinen Anlegern Zugang zu einer attraktiven Landwertsteigerung. In den letzten 30 Jahren erzielten deutsche land- und forstwirtschaftliche Flächen durch deren Wertsteigerung eine jährliche Rendite von etwas über 2%. Seit 2011 liegt diese Rendite sogar bei rund 7% und war damit über diesen Zeitraum deutlich rentabler als Gold.

Neben der Landwertsteigerung erhalten unsere Anleger eine Cash Rendite durch laufenden Erträgen aus der nachhaltigen Holzernte und Jagdpacht. Zukünftig sind weitere Einnahmequellen wie z.B. waldbasierte CO2-Zertfiikate, Ökopunkte oder Waldprämien geplant.

Deutscher Wald ist nicht nur wertstabil sondern bietet seinen Anlegern Zugang zu einer attraktiven Landwertsteigerung. In den letzten 30 Jahren erzielten deutsche land- und forstwirtschaftliche Flächen durch deren Wertsteigerung eine jährliche Rendite von etwas über 2%. Seit 2011 liegt diese Rendite sogar bei rund 7% und war damit über diesen Zeitraum deutlich rentabler als Gold.

Neben der Landwertsteigerung erhalten unsere Anleger eine Cash Rendite durch laufenden Erträgen aus der nachhaltigen Holzernte und Jagdpacht. Zukünftig sind weitere Einnahmequellen wie z.B. waldbasierte CO2-Zertfiikate, Ökopunkte oder Waldprämien geplant.

mehrweniger

* Weiterentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator der zukünftigen Ergebenisse.

Quellen Chart: Deutsche Bundesbank; National Mining Association; Statistisches Bundesamt: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke (2020); Macrotrends

2

Forstfläche bietet schon seit vielen Jahrhunderten hohe Wertstabilität

Viele Investoren suchen heute nach Schutz vor Negativzinsen und einem erhöhten Inflationsrisiko. Als eine der ältesten, wertstabilsten Anlagen der Welt bietet Land – und dabei insbesondere Forstfläche – durch seinen realen Sachwert eine interessante Möglichkeit für Werterhalt und Diversifizierung im Portfolio.

Zahlreiche Adelsgeschlechter in Europa haben mit Waldbesitz ihr Vermögen über Jahrhunderte vor Wirtschaftskrisen, Kriegen und Revolutionen geschützt. Adelsfamilien zählen auch heute noch zu den größten privaten Waldbesitzern Deutschlands.

Viele Investoren suchen heute nach Schutz vor Negativzinsen und einem erhöhten Inflationsrisiko. Als eine der ältesten, wertstabilsten Anlagen der Welt bietet Land – und dabei insbesondere Forstfläche – durch seinen realen Sachwert eine interessante Möglichkeit für Werterhalt und Diversifizierung im Portfolio.

Zahlreiche Adelsgeschlechter in Europa haben mit Waldbesitz ihr Vermögen über Jahrhunderte vor Wirtschaftskrisen, Kriegen und Revolutionen geschützt. Adelsfamilien zählen auch heute noch zu den größten privaten Waldbesitzern Deutschlands.

mehrweniger

Wald bietet durch seinen Sachwert die Möglichkeit für Werterhalt und Portfolio Diversifizierung.

3

In den letzten hundert Jahren wurden rund 1 Milliarde Hektar Wald abgeholzt

In den letzten hundert Jahren stieg die Weltbevölkerung um rund 6 Milliarden Menschen an (+ 320 %). Im selben Zeitraum wurden rund 1 Milliarde Hektar Wald abgeholzt (-20 %). Diese Entwicklung ist u.a. ein wesentlicher Treiber der globalen Klimakrise. Bestehende Wälder müssen erhalten bleiben und durch einen konsistenten Ansatz nachhaltig zur Stärkung der Resilienz gegen die Klimaveränderung und anderen Gefahren umgeforstet werden. Mit Ihrem Investment können Sie sich an der Finanzierung solcher Maßnahmen beteiligen.

In den letzten hundert Jahren stieg die Weltbevölkerung um rund 6 Milliarden Menschen an (+ 320 %). Im selben Zeitraum wurden rund 1 Milliarde Hektar Wald abgeholzt (-20 %). Diese Entwicklung ist u.a. ein wesentlicher Treiber der globalen Klimakrise. Bestehende Wälder müssen erhalten bleiben und durch einen konsistenten Ansatz nachhaltig zur Stärkung der Resilienz gegen die Klimaveränderung und anderen Gefahren umgeforstet werden. Mit Ihrem Investment können Sie sich an der Finanzierung solcher Maßnahmen beteiligen.

mehrweniger

Quelle Chart: WWF; UN; Our World In Data

4

Naturnahe Waldwirtschaft unterstützen und nachhaltig die Umwelt schützen

Mischung von Baumarten

statt Monokultur

Naturverjüngung

statt teuren
Anpflanzungen

Nachhaltige Einzelbaumnutzung

statt Kahlschlag

Mehrstufiges Waldbild

statt Plantage

Bei der Bewirtschaftung orientieren wir uns an dem Konzept der naturnahen Waldwirtschaft. Langfristig nähert sich der Wald so den lokalen Urwäldern an, wird resistenter gegenüber Klimaveränderungen und speichert mehr CO2.

Ganz transparent müssen wir sagen: Der Umbau braucht, wie alles im Wald, seine Zeit. Vor diesem Hintergrund beraten wir uns fortlaufend mit ausgewählen Experten und haben für den Wald in Fleetmark ein individuelles Nachhaltigkeitskonzept erstellt (einsehbar in den Unterlagen auf dieser Seite).

Bei der Bewirtschaftung orientieren wir uns an dem Konzept der naturnahen Waldwirtschaft. Langfristig nähert sich der Wald so den lokalen Urwäldern an, wird resistenter gegenüber Klimaveränderungen und speichert mehr CO2.

Ganz transparent müssen wir sagen: Der Umbau braucht, wie alles im Wald, seine Zeit. Vor diesem Hintergrund beraten wir uns fortlaufend mit ausgewählen Experten und haben für den Wald in Fleetmark ein individuelles Nachhaltigkeitskonzept erstellt (einsehbar in den Unterlagen auf dieser Seite).

mehrweniger

Was muss ich zu dem Investment wissen?

  • Zielrendite von 2-4% p.a. nach allen Kosten und Gebühren
  • Mindest-/Maximalanlage von €100/25.000 und Laufzeit von 10 Jahren (zukünftig vorzeitig handelbar über Zweitmarkt)
  • Einmaliger Ausgabeaufschlag von nur 2% plus Econos Gewinnbeteiligung (25%)
  • Risikoreduzierung durch naturnahen Dauerwald statt Plantage, Versicherung von Waldbrand und einer verständlichen und zuverlässigen Rechtsgrundlage
  • Zusätzliche zukunftsfähige Erträge aus bspw. CO2-Zertifikaten, Ökopunkten oder Waldprämien geplant

Wieso Econos?

Mit der Strukturierung unseres Investmentprodukts unterscheiden wir uns wesentlich von anderen Waldinvestments:

Regelmäßige Rendite ab Jahr 1 geplant

Der Wald in Fleetmark steht bereits – wir müssen ihn nicht von Grund auf neu aufforsten. Während Anleger von Aufforstungsprojekten häufig 10-15 Jahre auf erste Zahlungen warten müssen, planen wir bereits ab dem ersten Jahr Rendite ausschütten.

Geringe Transaktionsgebühren und Gewinnbeteiligung

Unser Ausgabeaufschlag liegt bei 2% – das ist deutlich niedriger als bei anderen Anbietern, die Eintrittsgebühren von 10% und mehr veranschlagen. Laufende Gebühren fallen ebenfalls nur an, wenn Sie als Anleger auch eine Rendite erwirtschaften.

Ernstzunehmender Umweltschutz

Keine zweifehlhaften ESG-Maßnahmen, sondern Wald als Sachanlage mit direkter CO2-Speicherkapazität und Nachhaltigkeit als zentrales Element der Bewirtschaftung. Dadurch kann Econos als vertrauenswürdiger Finanzdienstleister authentisch ökologische Nachhaltigkeit ermöglichen.

Jetzt online investieren!

Das sagen unsere Anleger

Vor kurzem habe ich mich entschieden, über Econos in nachhaltige Anlageklassen zu investieren, weil mich das Konzept von Klimaschutz in Deutschland verknüpft mit einer wertstabilen Geldanlage überzeugt hat.
Simon R., 24 Jahre
€ 5.000,- investiert
Econos bietet mir hier eine interessante Alternative zu Green Funds oder Impact ETFs. Ich investiere direkt in die Natur und fördere verschiedene Facetten der ökologischen Nachhaltigkeit und das bei einer Rendite von bis zu 4%!
Jan K., 30 Jahre
€ 2.000,- investiert
Wald ist wie Gold das wächst! Ich habe Wald schon länger als diversifizierende Anlage zu meinem bestehenden Portfolio verfolgt, Econos bietet mit hier ein attraktives Investmentprodukt.
Anonymer Anleger
€ 10.000,- investiert
Nachhaltiges Investieren zum Anfassen – zu Zeiten von nicht immer eindeutigen ESG Standards und Umsetzungen, verstehe ich bei dem Waldinvestment in Fleetmark wirklich wie meine Anlage positive Veränderung finanziert.
Jeremias H., 33 Jahre
€ 5.000,- investiert
Wie ein Eigentümer an der Waldbewirtschaftung partizipieren, das war mir wirklich wichtig.    
Anonymer Anleger
€ 5.000,- investiert

FAQs

    Investmentkonditionen und -prozess

  • Wer kann investieren?

    Wir wollen unsere Investmentmöglichkeiten allen Anleger zugänglich machen! Aktuell sind unsere Leistungen allerdings nur Personen zugänglich, die in Deutschland auf das Produkt aufmerksam wurden bzw. aus Deutschland heraus investiert haben.

  • Wieso kann ich nicht EUR 200.000 investieren?

    Wir demokratisieren den Zugang zu nachhaltigen Anlageklassen. Anleger können momentan zwischen EUR 1.000-25.000 investieren. Der Maximalbetrag hängt von Einkommen und Vermögen ab.

     

    Das Maximalinvestment ergibt sich aus dem Wertpapierprospektgesetz und errechnet sich durch das Doppelte des monatlichen Nettoeinkommens des Anlegers (maximal EUR 25.000). Bei einem Barvermögen von über EUR 100.000 können auch ohne Einkommen bis zu EUR 10.000 investiert werden. Mittelfristig wollen wir unseren Anlegern auch höhere Investments, bspw. von EUR 200.000 ermöglichen.

  • Welche Gesellschaftsform hat die Emittentin?

    Die Emittentin ist eine GmbH. Die Anleger können Schuldverschreibungen an dieser GmbH erwerben.

  • Wie wird das Investment abgewickelt?

    Wir kaufen mit einer Gesellschaft (“SPV”, “Emittentin”) ein Asset (zum Beispiel den Wald in Fleetmark). Für dieses Asset wird in einer Emission ein Anteil ausgegeben, welches dem Anleger eine wirtschaftliche Partizipation an den laufenden Erträgen des Assets ermöglicht. Um einen Anteil zu erwerben, muss der Anleger einen Prozess zur Identitätsprüfung (KYC (know your customer) und AML (anti-money laundering)) durchlaufen. Nach erfolgreicher Prüfung ist eine Investition per Überweisung auf das Konto der Emittentin möglich.
    Über die Blockchain kann der Anteil (“der Token”) seinem jeweiligen Inhaber zugeordnet werden.

  • Was passiert mit dem durch den Verkauf der Schuldverschreibungen eingenommenen Geld?

    Mit dem durch den Verkauf der Schuldverschreibungen eingenommenen Geld werden die Kosten des Waldkaufs (inkl. Kaufnebenkosten) sowie die Vorfinanzierungskosten beglichen. Vorfinanzierungskosten umfassen Emissionskosten an unsere Partnerunternehmen sowie eine Liquiditätsrücklage welche über die Investmentdauer von 10 Jahren zurückgezahlt wird (zu 50% nach dem ersten Jahr).

  • Was brauche ich zur Verwahrung meiner Anlage?

    Zur Verwahrung benötigt ein Anleger ein sogenanntes Wallet von einem Custodian. Dieses wird dem Anleger automatisch im Zeichnungsprozess zur Verfügung gestellt. Die Verwahrung wird vom Custodian durchgeführt, sichergestellt und ist für den Anleger kostenlos.

  • Gibt es eine Lock-Up Periode?

    Ja, es gibt eine Lock-Up Periode und diese ist bis zum 30.06.2022 angesetzt. In dieser Zeit kann der Anleger seine Tokens und die damit bestehenden Schuldverschreibungen nicht veräußern oder übertragen – da der Zweitmarkt noch nicht verfügbar ist, ergeben sich für den Anleger keine wesentlichen Einschränkungen.

     

    Die Lock-Up Periode bietet uns die Möglichkeit, die Übertragung in das Wallet des Custodians vorzunehmen, wenn die Einbuchung der Token günstig ist. Die Übertragung in das beim Custodian angelegten Wallet des Anlegers erfolgt spätestens mit Ablauf der Lock-Up Periode.

  • Anlegerrechte und -beteiligung

  • Besitze ich den Wald?

    Anleger sind rechtlich keine Teilbesitzer des Waldes, haben aber Anspruch auf viele einem Teilbesitzer zustehenden Rechte. Unsere Anleger werden am Ertrag aus der Waldwirtschaft beteiligt genauso wie anteiliger Anspruch auf den Ertrag aus der Landwertsteigerung besteht. Darüber hinaus versuchen wir über verschiedene Elemente wie einem Waldrat die aktive Teilnahme an der Beforstung des Waldes zu ermöglichen, ganz im Sinne der Möglichkeiten eines Teilbesitzers.

  • Wie kann ich meine Beteiligungsrechte geltend machen?

    Basierend auf den zwischen Emittentin und Anleger bestehenden Bedingungen hat der Anleger einen Anspruch auf seine Beteiligung und kann diese geltend machen. Die Dokumentation der Anlegerinhaberschaft erfolgt über die Blockchain.

  • Kann ich meine Schuldverschreibungen übertragen und wenn ja, wie?

    Die Schuldverschreibungen können nach Ablauf der Lock-Up Periode bei Bedarf an einen anderen Anleger (z.B. ein Familienmitglied) übertragen werden. Hierfür ist es notwendig, dass diese Person ebenfalls den Prozess zur Identitätsprüfung – KYC (know your customer) und AML (anti-money laundering) – durchläuft und ein Wallet beim Custodian anlegt. Nach erfolgreicher Prüfung werden die Schuldverschreibungen in das Wallet übertragen. Die wirtschaftliche Verrechnung erfolgt zwischen dem seine Schuldverschreibungen übertragenden und dem diese annehmenden Anleger.

  • Welche Rechte habe ich als Anleger im Falle einer Liquidation?

    Im Falle einer Liquidation hat der Anleger gemäß der Bedingungen der Schuldverschreibung eine Forderung, die er gegenüber dem Liquidator / dem Insolvenzverwalter / der Emittentin geltend machen kann. Die Dokumentation der Anlegerinhaberschaft erfolgt über die Blockchain und ist damit durch moderne Verschlüsselung und Dezentralität gesichert.

  • Wie käme ich im Fall einer Insolvenz an mein Geld?

    Im Falle einer Liquidation hat der Anleger gemäß der Bedingungen der Schuldverschreibung eine Forderung, die er gegenüber dem Insolvenzverwalter / der Emittentin geltend machen kann. Der Anleger ist nachrangiger Insolvenzgläubiger und kann in einer Insolvenz seine Ansprüche erst dann geltend machen, wenn die ihm im Rang vorgehenden Gläubiger befriedigt wurden. Die Dokumentation der Anlegerinhaberschaft erfolgt über die Blockchain und ist damit durch moderne Verschlüsselung und Dezentralität gesichert.

  • Was ist die Aufgabe des Waldrats und wie ist dieser zusammengesetzt?

    Unser Waldrat besteht aus erfahrenen und teilweise aktiv in die Bewirtschaftung involvierten Waldexperten, die unseren Ansatz der naturnahen Waldwirtschaft teilen und uns mit ihrer hohen Expertise in der Bewirtschaftung und Weiterentwicklung des Waldes mit wertvoller Beratung zur Verfügung stehen. Zusätzlich bieten wir unseren Anlegern die Möglichkeit, sich für einen Sitz im Waldrat des Waldes in Fleetmark zu bewerben. Informationen zur Bewerbung und den Aufgaben des Waldrats werden Anlegern zu einem späteren Zeitpunkt per E-Mail zugänglich gemacht.

  • Schutz vor Risiken

  • Wie ist das Insolvenzrisiko einzuschätzen?

    Wir halten das Risiko einer Insolvenz für sehr gering, da neben des Haltens, der Bewirtschaftung und der Weiterentwicklung des Waldes keine weiteren Geschäftstätigkeiten vorliegen. Außerdem erfolgt die Finanzierung der Emittentin über Eigenkapital.

  • Wie werden in der Akquise typische Gefahren eines Waldinvestments adressiert?

    Bei der Auswahl unserer Anlageobjekte untersuchen wir die Wälder ausführlich auf mögliche Bewirtschaftungsrisiken. Im Rahmen einer Due Diligence prüfen wir gemeinsam mit unseren Forstexperten u.a. die Anfälligkeit des Waldes für Schädlingsbefall (bspw. durch den Borkenkäfer), Trockenheit oder anderen Klimaveränderungen. Anhand der Ergebnisse der Due Diligence wägen wir sorgfältig ab, ob eine Investition für unsere Investoren aus Wirtschaftlichkeits- und Nachhaltigeitsgesichtspunkten sinnvoll ist.

  • Welche Versicherungen gibt es für den Wald in Fleetmark?

    Wir haben für den Wald in der Fleetmark eine Waldbrandversicherung abgeschlossen. Diese bietet Versicherungsschutz für den Holzbestand bei Brand, Blitzschlag oder Explosion.

  • Wie werden in der Beforstung nicht versicherbare Gefahren mitigiert?

    Gefahren wie bspw. durch Schädlingsbefall sind durch unsere Versicherung nicht abgedeckt, wir versuchen solche Gefahren aber umfassend in der Beforstung zu adressieren. Im Rahmen der für jeden Wald individuelle Waldstrategie erarbeiten wir ein entsprechendes Maßnahmenkonzept, welches bspw. durch gezielte Naturverjüngung und regelmäßige Überprüfungen den Gefahren entgegensteuert. Bei ersten Anzeichen von Risikoindikatoren werden außerdem sofort mitigierende Maßnahmen umgesetzt, bspw. durch das Fällen von Bäumen mit Schädlingsbefall. Langfristig ist unsere Waldstrategie darauf ausgelegt, dass die Bäume an Resilienz gegen den Klimawandel und andere Gefahren gewinnen – messbare Auswirkungen werden bereits nach einigen Jahren erwartet.


Weitere Unterlagen

  • Basisinformationsblatt (BIB)

  • Verbraucherinformationsblatt

  • Bedingungen für das Investment

  • Ex-Ante Kosteninformationen

  • Lageplan

  • Gutachten zum Baumbestand

  • Details zum Nachhaltigkeitsansatz

  • Annahmen für die Ertragsprognose


Haben Sie noch Fragen zu diesem Investment? Wir möchten diese gerne persönlich adressieren – schreiben Sie uns am besten eine E-Mail an:

invest@econos.green

Modern, wirkungsvoll investieren - bleiben Sie informiert!

    Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und dem Klick auf "Bestätigen" willigen Sie in die Verarbeitung dieser ein und stimmen zu, dass wir Sie ggf. über Ihre E-Mail-Adresse kontaktieren sowie Sie über interessante Angebote und Informationen zu Investments auf unserer Plattform informieren dürfen. Sie können dieses Einverständnis jederzeit in der Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    WARNHINWEIS
    Die Informationen haben ausschließlich werblichen Charakter. Die Emittentin weist deutlich darauf hin, dass zur Beurteilung der nachrangigen tokenbasierten Schuldverschreibung mit vorinsolvenzrechtlicher Durchsetzungssperre ausschließlich die Angaben im Basisinformationsblatt (BIB) der Emittentin maßgeblich sind, welches auf dieser Seite kostenlos heruntergeladen werden kann. Wie im BIB beschrieben, ist der Erwerb dieses Wertpapiers mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

    ;